gesichtslos 

Frauen in der Prostitution

>>Von wegen "Sexarbeit"<<


Die Ausstellung "Gesichtslos - Frauen in der Prostitution" wirft einen ungeschönten Blick auf die Realität hinter dem Begriff "Sexarbeit". Durch beeindruckende Fotografien und ergreifende persönliche Geschichten zeigt die Ausstellung auf, dass für die meisten Frauen in der Prostitution das Gewerbe alles andere als normale Arbeit bedeutet.


08. - 23.06.2024 

Gewölbekeller Rathaus Durlach

Pfinztalstraße 33, 76227 Karlsruhe-Durlach

 

Begleitprogramm 
zur Ausstellung „gesichtslos“

Wenn nicht anders angegeben, finden die Veranstaltungen im
Gewölbekeller des Rathauses Karlsruhe-Durlach statt 
Pfinztalstraße 33, 76227 Karlsruhe-Durlach.


Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen frei. 
Wir freuen uns über Spenden. 

Vernissage

08.06.2024 12 Uhr

  • Einführung in die Ausstellung durch Dr. Judith Winkelmann
  • Eröffnung der Ausstellung durch Schirmherrn OB Dr. Frank Mentrup
  • Musikalisch begleitet durch den Jazzmusiker Klaus Braun

 

Prostitution – mit Geld kaschierte Gewalt 

14.06.2024  19:30 Uhr 
 

Vortrag von Anna Schreiber, Psych. Psychotherapeutin und Autorin des Buches „Körper sucht Seele“
 

Anna Schreiber hat als junge Frau zwei Jahre lang als Prostituierte Geld verdient. Heute will sie anhand der eigenen Geschichte die psychologischen Hintergründe erhellen, die in käuflichem Sex wirksam 
sind.

In Kooperation mit der Landeszentrale für  politische Bildung in Baden-Württemberg

Männer reden über Prostitution 

15.06.2024  19:30 Uhr
 

Männer reden über Prostitution

Wie blicken Männer auf ein Thema, bei dem sich meist alles um die Frauen dreht? Drei Männer mit ihren jeweiligen fachlichen Perspektiven kommen über die gesellschaftlichen Auswirkungen und ethischen Hintergründe von Prostitution ins Gespräch. 

mit 

  • Dr. Matthias Kreplin, Theologie 
  • Jörg Kubart, Zeromacho 
  • Marcel Lemmer, Soziologe 

Ohne die Liebe . . . | Gottesdienst zur Ausstellung 

16.06.2024  10:00 Uhr

Stadtkirche Durlach, Pfinztalstraße 31, 76227 Karlsruhe Durlach

  • Pfr. Thomas Abraham 
  • Pfrin. Dr. Judith Winkelmann 

 

im Anschluss Kirchenkaffee 

Freier Wille  | ein Film von Leni Breymaier 

45 Minuten | FSK nicht geprüft (ab 18 Jahren freigegeben) 

17.06.2024  19:30 Uhr

Kinemathek Karlsruhe, Kaiserpassage 6, 76133 Karlsruhe 

Leni Breymaier geht in Gesprächen mit Menschen, die sich im Milieu auskennen, den Fragen nach: Geht es um den freien Willen der Freier oder auch um den der Frauen? Wer  profitiert von der Liberalisierung der Prostitution in Deutschland und welche Auswirkungen die Prostitution auf die Prostituierten und auf die Gesellschaft als Ganze hat.

 

Im Anschluss Gespräch mit den Mitwirkenden 

  • Leni Breymaier, MdB SPD 
  • Helmut Sporer, Hauptkommissar a.D. 
  • Dr. Brigitte Schmid-Hagenmeyer, Psych. Psychotherapeutin 
  • Moderation: Ursula Mayr 

Pornografie und sexuelle Gewalt 

Wechselwirkungen und präventive Ansätze

Tabea Freitag, Psych. Psychotherapeutin


19.06.2024 19:30 Uhr   - online - 

Der Konsum von Pornografie ist inzwischen auch Teenagern zum Mainstream geworden. Fast die Hälfte der Teenager glaubt, dass Gewalt beim Sex normal sei. Mit „Fit vor Love?“ wird ein bewährtes Präventionskonzept vorgestellt, das junge Menschen darin unterstützt, einen verantwortungsvollen und selbstbestimmten Umgang mit Liebe und Sexualität zu finden. 

Moderation: Dr. Brigitte Schmid-Hagenmeyer 

Anmeldung bitte per mail an [email protected]

Prostitution und Gleichstellung 

Eine gesellschaftspolitische Podiumsdiskussion 


21.06.2024 19:30


Wie hängen Gleichstellung und Prostitution zusammen? 
Wir blicken auf die Entstehungsgeschichte des Nordischen Modells, diskutieren die Lage in Deutschland und die Konsequenzen für das Frauenbild. 


Unter anderem mit 

Yvette Melchin (SPD)

Jorinda Fahringer (Bündnis 90/Die Grünen)

und weiteren engagierten Frauen.


Anschließend besteht Gelegenheit zu Fragen aus dem Publikum.

Moderation: Barbara Bauer 


Wir danken für Förderung und Unterstützung